PsychFor - Gesellschaft für Forensische Aussagepsychologie
PsychFor - Gesellschaft für Forensische Aussagepsychologie

Gesellschafterinnen

Diplom-Psychologin

Hildegard Arz

Studium der Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit den Schwerpunktbereichen u.a. der Rechtspsychologie und der Psychologischen Diagnostik. Freiberuflich als forensisch-psychologische Sachverständige im Straf- und Familienrecht sowie in Sozialgerichtsverfahren, in der Aus- und Weiterbildung und in der Beratung tätig. Gründungsmitglied der Gesellschaft für Forensische Aussagepsychologie PsychFor. Mitglied des Beraterstabs des Erzbistums Köln, Beauftragte Ansprechperson für Betroffene von sex. Missbrauch im Erzbistum Köln.

Diplom-Psychologin

Dr. rer. nat. Beate Daber

Studium der Psychologie an der Universität zu Köln, Schwerpunkte Entwicklungspsychologie und Rechtspsychologie,  seit 1991 als forensisch-psychologische Sachverständige mit den Aufgabengebieten der Begutachtung von Beschuldigten/Angeklagten ( u. a. §§ 20 u. 21 StGB) und der Glaubhaftigkeitsbegutachtung tätig, Gründungsmitglied der Gesellschaft PsychFor. Mitglied  des Organisationsteams des AK-Psychologie im Strafverfahren. Neben freiberuflicher Sachverständigentätigkeit insb. für Gerichte und Staatsanwaltschaften in der Aus- und Weiterbildung für verschiedene Berufsgruppen tätig. Lehrbeauftragte für Sozial- und Rechtspsychologie am Institut für Psychologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Gastvorträge im Institut für Klinische Psychologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Diplom-Psychologin

Ellen Laufs

Studium der Psychologie an der Universität zu Köln, Schwerpunkt Rechtspsychologie, 1984 Diplom, seit 1984 als freiberufliche Sachverständige auf dem Gebiet der Aussagepsychologie (Glaubhaftigkeitsbegutachtung) tätig, 1984 - 1992 als Mitarbeiterin beim Institut für Gerichtspsychologie Arntzen, seit 1992 in eigener rechtspsychologischer Praxis, neben der Tätigkeit als Sachverständige in Weiterbildung für unterschiedliche Berufsgruppen tätig, Gründungsmitglied der Gesellschaft für Forensische Aussagepsychologie PsychFor. Lehrbeauftragte für Sozial- und Rechtspsychologie am Institut für Psychologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Diplom-Psychologin

Charlotte Mohrbach

Studium der Psychologie an der Universität zu Köln. 1972 - 1988 Spezialisierung auf dem Gebiet der Aussage- und Vernehmungspsychologie im Rahmen einer freiberuflichen Mitarbeit am Gerichtspsychologischen Institut Arntzen in Bochum. Seit 1989 freiberuflich als forensische Gutachterin auf dem Gebiet der Glaubhaftigkeitsbegutachtung tätig. Gründungsmitglied der Gesellschaft für Forensische Aussagepsychologie PsychFor. Konzeption und Durchführung von Vernehmungstrainings und audiovisuellen Anhörungen von Kindern beim Institut für Aus- und Fortbildung der Polizei in Neuss.

M.Sc. Psychologie

M.Sc. Rechtspsychologie

Jelena Rönspies-Heitmann

Studium der Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit Abschluss (Master of Science) im Jahr 2013. Spezifische rechtspsychologische Weiterbildung durch Abschluss des Masterstudiengangs Rechtspsychologie (M.Sc.) an der Universität Bonn mit Schwerpunkt "Begutachtung in Straf- und Zivilverfahren" im August 2016. Von 2013 bis 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung für Sozial- und Rechtspsychologie am Psychologischen Institut der Universität Bonn. Seit 2013 Doktorandin an der Universität Bonn mit Promotionsprojekt im Bereich der Validierung wissenschaftlich-aussagepsychologischer Methodik. Seit 2016 freiberuflich als forensisch-psychologische Sachverständige für aussagepsychologische Fragestellungen in Straf- und Sozialgerichtsfragen tätig. Lehrbeauftragte für den Studiengang M.Sc. Rechtspsychologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hildegard Arz